Supervision

Supervision ist eine berufsbezogene Beratung, die an der Schnittstelle Arbeitsumfeld-Tätigkeit-Person wirksam wird. Sie dient der Reflektion des beruflichen Handelns und der Arbeitsbeziehungen (zu Kollegen, Kunden, Klienten…), hilft, Möglichkeiten und Grenzen des Arbeitsumfeldes zu erkennen, unterstützt den Erfahrungsaustausch und die Zusammenarbeit im Team.

Supervision fördert die Kommunikation, die Rollen- und Aufgabenklarheit, die berufliche und persönliche Entwicklung und bietet Unterstützung in Veränderungsprozessen.

Supervision begünstigt sowohl die Qualitätssicherung der Arbeit als auch die Förderung des eigenen Wohlbefindens.

Supervision ist in psychosozialen Tätigkeitsfeldern seit langem etabliert. Aber auch für andere Berufsgruppen ist sie ein hilfreiches Mittel zum Erhalt und zur Verbesserung der Qualität beruflichen Handelns.

Supervision eignet sich sowohl für Einzelpersonen, als auch für Gruppen oder Teams.

Roman Goekis